Suche
Suche Menü

Story: MEGA-Teamfloß

Bei strahlender Sonne und eins-zwei Bier wurde das Floßbau-Konzept geboren.

Wie alles begann!


Auftrag

„Verbindet Teamarbeit mit der Freude an gemeinsamen Erfolgen!”

Dieses Ziel gab eines der größten deutschen Unternehmen Teamgeist 2007 als Auftrag. Es galt für 250 Topmanager ein Projekt am und auf dem Wasser zu entwickeln, wo der unmittelbare Erfolg von gemeinsamer, handfester Arbeit direkt spürbar und erlebbar wird.

Entwicklung und Innovation

Notizblock - Geburt des Konzeptes "Teamfloßbau" Zu Himmelfahrt 2007 entwickelte Michael Haufe mit einem Freund bei strahlender Sonne und eins – zwei Bierchen ein völlig neues Floßkonzept. Dabei wurden ausgereifte Skizzen gefertigt, Ideen nahmen Formen an und das Konzept war geboren. Dieses sollte nicht den Bau der Flöße, sondern die Interaktion und Kommunikation zwischen den Teilnehmern in den Vordergrund stellen, keinen ausschließen und auch für Großgruppen umsetzbar sein.

Patentiertes Modulsystem / Bauplan für 1 TeamfloßNach Hunderten von gebohrten Löchern und lustig bis künstlerisch wertvollen Modellen entstand ein patentiertes Modulsystem. Dieses Floßbausystem bedarf keiner Tonnen als Schwimmkörper und keine Bearbeitung mit Säge und Beil wie bei herkömmlichen Methoden. Vielmehr rücken das geschickte Zusammenbringen nach Anleitung der einzelnen Bauteile sowie das Zusammenspiel auf dem Wasser in den Mittelpunkt.

Mit dem innovativen Floßbau-Modulsystem von Teamgeist ist es nun Gruppen aller Berufsfelder, jeder Altersgruppe und in großer Teilnehmerzahl  möglich, innerhalb 20 – 40 Minuten ein trag- und schwimmfähiges Floß zu bauen.

Feuertaufe


Aufopferungsvolle Mega-Teamfloß-Premiere

Im Vorlauf der Projektentwicklung verliefen der Stapellauf, die Tests und die Taufe der Flöße erfolgreich. Das erste Großgruppenprojekt auf dem Wasser konnte in Angriff genommen werden. Die Feuertaufe der neuen Teamaktivität übernahm eine Gruppe von 250 Topmanagern.
In hoher Geschwindigkeit bauten die “Hobbyhandwerker” wunderbare Objekte und nahmen ihre Sitz- und Stehplätze auf den 25 Flößen ein. Im Vergleich zu unseren Testpersonen waren die vorwiegend männlichen Teilnehmer jedoch etwas schwerer. Zusätzlich ließ auch die nächtliche Kälte den Reifendruck sinken, so dass der Auftrieb kaum noch ausreichte. Die Konstruktionen schwankten, neigten sich und warfen die Besatzung ab. Die Teilnehmer des Events, teils in Maßanzügen, versuchten die Situation zu bewältigen. Aufopferungsvoll ging das gesamte Management mit ins Wasser, um die Flöße miteinander zu verbinden. Nach den ersten vier Flößen kam Stabilität in das Gesamtwerk. Nach einer Stunde standen alle Teilnehmer glücklich auf den Flößen und waren voller Stolz über den erfolgreichen Zusammenschluss.
Auch wenn die Premiere fast abgesoffen ist und Schwächen aufzeigte, so wurde das Ziel der Veranstaltung erreicht. Die Teilnehmer zeigten Teamgeist und hatten Spass. Insgesamt war das erste Großgruppenprojekt als teambildende Aktivität auf dem Wasser ein voller Erfolg. Im Resümee dieser Veranstaltung wurden Auftrieb und Stabilität der Floß-Konstruktion optimiert und das innovative modulare Floßbau-System zwischenzeitlich patentiert.
Heute wird das Großgruppenevent “Mega-Teamfloß” deutschlandweit angeboten und ist erfolgreich am Markt.

Nehmen Sie kostenfrei und unverbindlich mit uns Kontakt auf! Wir beraten Sie individuell.
JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN ! _
Cursor_3D