Suche
Suche Menü

Teamfloßbau – Anwendungsbeispiel

Das Floßbau-Projekt soll unter einem bestimmten Thema und Motto stehen.

Ein Anwendungsfall


Teamarbeit und Kreativität sind gefagt

Aufgabe TeamfloßbauSie sind der Kunde und vergeben den Auftrag für ein Floß. Das Projekt soll unter einem bestimmten Thema und Motto stehen, welches vorzugsweise mit einem ihrer aktuellen Arbeitsprojekte korrespondiert. Geben Sie außerdem einen Slogan oder Song sowie die Gestaltung eines aussagekräftigen Werbebanners in Auftrag.
Formulieren Sie den Auftrag möglichst eindeutig, dass heißt mit Bauplan und Angabe der Baumaterialien (inkl. Stückzahl).

1.) Entwicklungs- und Baukriterien:

  • Floß muss alle Teammitglieder tragen
  • Ressourcen schonen (Materialeinsatz und Humanressourcen)
  • Nachhaltigkeit (danach auseinander bauen)
  • bestimmten USP haben
  • attraktiv und schön sein

2.) Auftragsklärung:

  • Den Auftrag möglichst eindeutig formulieren (ca. 15 min)

3.) Umsetzung:

  • Geben Sie dem Auftragnehmer für die Umsetzung eine Zeit vor (z.B. 100 min). Schicken Sie nach 30 Minuten einen Mitarbeiter aus ihrem Verkaufsteam zur Teilzielabstimmung zum Auftragnehmer (ca. 5 min). Lassen Sie sich anschließend das Produkt (Floß) präsentieren und verhandeln Sie. Nach der Begrüßung und einer kleinen Knotenkunde sind der Kreativität der Floßbauteams keine Grenzen gesetzt.

Projekt-Aufgaben


Aufgaben / Projektanschnitte

Aufgabe 1 – Teamberatung und Materialeinkauf
Nachdem das Endziel bekannt gegeben wurde, werden den Teams die Materialien für den Floßbau (Bretter, Bohlen, Seile, Gurtbänder, Flaggenstoff, Farben) zum Kauf angeboten (inkl. „Verwirrmaterialien“ wie zum Bsp. Rettungsringe, Tonnen etc.). Nach einer entsprechenden Beratungszeit und je nach Belieben, kaufen die Teams das gewünschte Material ein.

Aufgabe 2 – Der Floßbau
Entsprechend der Materialien erfolgt der Bau der Flöße.
Option: das schnellste Team bekommt eine „Gutschrift“ oder jede angefangene Minute kostet einen vereinbarten Betrag.

Aufgabe 3 – Flöße testen
Alle Flöße werden auf Ihre Stabilität und Schwimmfähigkeit getestet. Zu einem erhöhten Preis für Bauzeit und Material haben die Teams die Möglichkeit, weiteres Baumaterial zu erwerben, um Ihre Flöße für den folgenden Floßfahrt-Parcours nach- bzw. aufzurüsten.

Aufgabe 4 – Floßfahrtparcours
Auf einem vorgegebenen Kurs muss nun jedes Floßbau-Team seine Leistung auf dem Wasser unter Beweis stellen und einen bestimmten Parcours durchfahren. Eine Steigerung der Schwierigkeit ist mit einem zweiten Lauf möglich (zum Bsp. sind alle Paddler bis auf eine Person „blind“ und der Parcours muss gemeistert werden). Für die besten Leistungen erhalten die Teams entsprechende Gutschriften bzw. Prämien.

Bauphasen-Module


Module / Bauphasen

„Modul / Phase #1“
„Forschung & Entwicklung – Modellbau“ (10 Personen)
Jeder Bau, jedes Auto und jedes Boot wird im Vorfeld als Modell vorgestellt. Zur Entscheidungsfindung werden mehrere Studien parallel entwickelt und das Beste ist die Vorlage. Die Gruppe Forschung & Entwicklung“ werden in zwei Teams jeweils 2 Floßmodelle bauen und gestalten. Diese treten gegeneinander in Vergleich und werden in einem Wasserbassin auf Stabilität, Fahrt und Geschwindigkeit getestet. Eine Jury bewertet das technische Design und vergibt Punkte für die Endbewertung unter dem Aspekt des Absatzes (Marketing).

„Modul / Phase #2“
„Marketing-& Designteam“ (10 Personen)
Hier werden die kreativsten Lösungen gesucht, wie Kunden unser Produkt am besten annehmen. In einem dreiköpfigen Team entsteht eine Segelfahne, die am Originalfloß gesetzt wird und als Erinnerung von den Teams mitgenommen wird. Ein Weiteres Team aus Experten des „Geschriebenen Wortes“ kreiert die Botschaft, die nicht mehr aus den Köpfen geht. Diese wird auf einem großen Banner dargestellt. Des weiteren suchen „Kundschafter“ am Markt – also bei den anderen Teams – ständig nach Ideen und besseren Lösungen, um diese gegebenenfalls noch einfließen zu lassen. Dabei müssen die „Kundschafter“ einiges tun, um nicht entdeckt zu werden.
Die beiden „Offiziellen“ aus jedem Team beurteilen in der Projektphase die Teams und deren Arbeit nach einem festen Bewertungsystem, was am Schluss zu einer Siegerehrung und Preisverleihung führt.

„Modul / Phase #3“
„Das Original entsteht“ (10 Personen)
Zeitgleich und enger Abstimmung mit dem Team „Forschung & Entwicklung – Modellbau“ erfolgt der Bau des „Original-SECURITAS“ Floßes. Es fließen Aspekte der Sicherheit, der Tragfähigkeit und der Funktionalität ein. Nur in Teamarbeit ist dieses Floß mit 9 qm Fläche zu bauen und zu transportieren. Nach Fertigstellung wird feierlich das Floßsegel gesetzt, die Taufe mit den Worten der Botschaft verlesen und von acht mutigen Fahrern des Testteams in Szene gesetzt.

Nehmen Sie kostenfrei und unverbindlich mit uns Kontakt auf! Wir beraten Sie individuell.
JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN ! _
Cursor_3D